Unterstütze uns mit Amazon Smile!

Yeah! Wir sind jetzt dank „Stifter-helfen.de“ auch ins Amazon Smile Programm aufgenommen! Ihr müsst tatsächlich mal ausnahmsweise auf Amazon zurück greifen, weil Ihr im regionalen Einzelhandel vor Ort nicht fündig werdet? Euch fällt erst am 23.12 ein, dass ja am nächsten Tag mal wieder ein Konsumfeiertag ist, und Ihr habt weder die Nerven, noch die Zeit um Euch in den Last- Minute- Geschenke- Trubel in der Innenstadt zu stürzen, wollt aber auch den Familienfrieden nicht gefährden? Dann meldet Euch doch einfach statt bei Amazon, unter smile.amazon.de an, um Eure Einkäufe zu tätigen! Treu dem Prinzip: Wenn ich schon den regionalen Einzelhandel nicht unterstützen kann, dann unterstütze ich wenigstens die wichtige Arbeit von diesem supertollen Verein! 🥳😎

Unterstütze uns mit Amazon.Smile!

Wir sind alle #Mittendrin!

Heute ist ein besonderer Tag!
Nicht nur, dass wir heute vor 2 Jahren unsere Arbeit aufgenommen haben. Damals noch als Regionalbündnis Aufstehen gegen Rassismus Südpfalz. Es waren 2 tolle und bewegende Jahre! DANKE an alle die sich mit Herzblut einbringen und daran mitgewirkt haben, dass wir heute stehen wo wir stehen und sind wer wir sind! Wir freuen uns auf viele weitere erfolgreiche und kämpferische Arbeit mit Euch allen und geben den Traum nicht auf unser Ziel einer diskriminierungsfreien, offenen und toleranten Gesellschaft in der die Menschlichkeit wieder hoch gehalten wird, zu erreichen!
Aber heute ist dies nicht das wichtigste Ereignis!
Denn heute ist es, ebenfalls nach über 2 Jahren harter Arbeit, Schweiß und Herzblut vieler toller und engagierter Herzensmenschen, endlich soweit! Heute ist Singlerelease und Videopremiere von #Mittendrin!
Freut Euch mit uns auf die Videopremiere von Mittendrin ab 15 Uhr bei @wir sind alle mittendrin! Ihr könnt Euch auch jetzt schon dieses wunderbare Lied unserer Freundin @Mai auf dem Spotifykanal von #WirsindalleMittendrin anhören!

Die Einnahmen der Single werden für die, die auf der Flucht vor dem Schlimmsten sind und jene, die in den Endlagern ohne Perspektiven festsitzen, gespendet. Wegsehen geht nicht und nichts tun ist keine Option.

Deswegen gehen die Spenden des ersten Releases, mit Unterstützung von recordJet, hälftig an die zivile Seenotrettung und Camp #Moria, welches auf 3000 Menschen ausgelegt ist und mit aktuell nahezu 14. 000 Menschen überfüllt ist. Darunter mehr als 1000 unbegleitete und traumatisierte Kinder. Aktuell werden einige der Menschen aufs Festland gebracht, doch sind das bei weitem nicht genug um die menschenverachtenden Umstände dort zu beenden. Es fehlt an allem und jetzt im Winter vor allem an Decken und Schlafsäcken.

Wir finden es untragbar das die Menschen dort von der # EU vergessen werden.

Wir möchten gerne etwas Wärme und Liebe spenden. In Zusammenarbeit mit den tollen Menschen vom „Hamburger Hilfskonvoi“ werden wir versuchen so viele Schlafsäcke und Decken wie nur möglich zu bekommen und diese nach Moria transportieren. Da Schlafsäcke wenig gespendet werden, werden wir die Hälfte der Einnahmen unserer Single genau dafür verwenden.

Es kann auch direkt auf unser Spendenkonto mit dem

Betreff: „Moria“ gespendet werden.

‐———–
IBAN: DE57 5485 0010 1700 2314 32
BIC: SOLADES1SUW

Kontoinhaber:
Wir sind alle MITTENDRIN e.V
Kreditinstitut:
Sparkasse Südliche Weinstraße
‐———–

Wir tragen alles eine gemeinsame Verantwortung.

#jedesMenschenlebenzählt
#WIRSINDALLEMITTENDRIN 🇪🇺🌍

#artists4humanrights #hoffnungsträger
#europa #menschenrechte #menschlichkeit
#rechtaufflucht #rechtaufleben
#charity

Eine Million gegen Rechts: Konzert mit Heinz Ratz im Haus Südstern

Freitag noch nichts vor?

Dann auf ins Südstern-Haus zum Konzert des wunderbaren Heinz Ratz mit seiner Band Strom & Wasser!

Feiert und tanzt mit uns für einen guten Zweck!

Denn der Auftritt von Heinz Ratz und seiner Band „Strom & Wasser“ hat ein besonderes Anliegen: Es ist eines von insgesamt 100 Konzerten in 100 Städten mit dem Ziel 1 Million Euro für den Erhalt soziokultureller Zentren und selbstverwalteter Jugendhäuser zu sammeln. Soziokulturelle Zentren und selbstverwaltete Jugendhäuser sind
Orte der Weltoffenheit, basisdemokratisch, tolerant, jung und fernab vom Mainstream auch immer bereit, ein Zuhause für diejenigen zu sein, die es sonst schwer haben in der Gesellschaft.
Spätestens mit dem Einzug von Rechten und Rechtsextremen in die Parlamente sind diese Orte bedroht und brauchen unsere Unterstützung um sie weiter zu erhalten.

Weitere Infos hier: http://strom-wasser.de/eine-million-gegen-rechts/

Wir freuen uns!

Nachbericht zum Demotag am 03.11.2019 in Landau

Hier der Nachbericht mit Bildergalerie zum gestrigen Demotag in Landau!

Danke an alle Beteiligten, Redner, Unterstützer, Organisatoren und besonders allen Antifaschisten, die sich wieder mutig den Rechten entgegengestellt und Position bezogen haben, trotz Repression und Schikane!

Danke für die wunderbare musikalische Umrahmung mit alten jiddischen Liedern aus dem KZ, Arbeiter- und Widerstandslieder!

Danke an die Stiftskirchengemeinde für die klaren und deutlichen Worte, für die klare Haltung und Zivilcourage.

Und letztendlich Danke an die fleißigen Früchtepunksch- und Kaffeetrinker und Kuchenesser! Dank Eurer Spendenbereitschaft gehen 200,–€ Spendengelder an den kurdischen Roten Halbmond zur Unterstützung der huminitären Hilfe und Medikamentenversorgung in den von der türkischen Invasion betroffenen Gebieten Rojavas/ Nord- Ostsyriens!

Humanismus, sehr gut gespielt!
DIE Partei Landau
Antifaschistische Initiative Heidelberg
Die Linke – Kreisverband Landau / SÜW
Campus Grün – Uni Landau
Jusos Landau i.d. Pfalz
Arbeitskreis Rojava
Klimastreik Landau
Offenes Antifaschistisches Treffen Landau in der Pfalz
AStA Landau
Linksjugend Landau/SÜW
Heidelberg gegen Rassismus

https://.facebook.com/permalink.php?story_fbid=2475638832471978&id=1902364746466059&__tn__=K-R

Mahnwache im Garten der Synagoge in Speyer

Wir sind gestern dem Aufruf des Bündnis für Demokratie und Zivilcourage in Speyer gefolgt und haben an der Mahnwache im Garten der Speyer Synagoge während des Shabbatgottesdienstes der jüdischen Gemeinde teilgenommen. Gemeinsam mit ca 100 Menschen aus Speyer und der Region wurde ein wunderschönes Zeichen der Solidarität gesetzt. Unser Signal an die jüdischen Mitbürger: Ihr seid nicht allein! Wir stehen nicht nur hinter Euch, nein wir stellen uns vor Euch um Eure Religionsfreiheit zu garantieren. Wir stellen uns vor Euch, damit ihr angstfrei und sicher Euren Glauben praktizieren könnt!

Danke an alle, die dabei waren für dieses bewegende Zeichen der Solidarität und des Zusammenhaltes! Danke an das Bündnis für Demokratie und Zivilcourage Speyer!

Vortragsveranstaltung "Imperiale Lebensweisen – Von einem Leben auf Kosten anderer zu einem gutem Leben für alle"

Attac Landau, ViVa – Festival contr de la Racisme Landau, Umweltgruppe der Uni Landau und der Verein für Toleranz und Menschlichkeit Südpfalz e.V. laden alle interessierte Menschen herzlich zur Vortragsveranstaltung „Imperiale Lebensweisen – Von einem Leben auf Kosten anderer zu einem gutem Leben für alle“ mit anschließender Frage- und Diskussionsrunde ein!

Klimakatastrophe, Insektensterben, Bodenerosion – Dürren und Hungersnöte in Afrika, kollabierende Staaten, Flüchtlingsströme – Rechtspopulismus und Militarisierung in Europa: Ulrich Brand und Markus Wissen versuchen in ihrem Buch Imperiale Lebensweise ein Erklärungsmodell für die multiple Krise der Gegenwart zu liefern. Der Begriff der imperialen Lebensweise bezeichnet, dass der Wohlstand eines großen Teils der Menschen in den kapitalistischen Zentren in einem nicht unerheblichen Maße zu dem Elend in den Ländern des globalen Südens beiträgt. Darüber hinaus verursacht die imperiale Lebensweise zu einem Großteil die Klimakrise und die weltweiten Migrationsbewegungen. Seit seinem Erscheinen wurde das Buch vielfältig rezipiert, es bildeten sich in vielen Städten Arbeitsgruppen und die letzte Sommerakademie von attac nahm sich ebenfalls dem Thema an.

In dem Konzept „Imperiale Lebensweise“ geht es ausdrücklich auch um Veränderung: Es werden Ansätze und Möglichkeiten beleuchtet, die von einem Leben auf Kosten anderer zu einem guten Leben für Alle führen können. Bedeutet das in erster Linie Verzicht? Gibt es ein gutes Leben auch jenseits des Massenkonsums und der ständigen Berieselung der modernen Medien? Was bringt eine grüne Ökonomie? Bedeutet eine Abkehr der imperialen Lebensweise auch eine Ende der kapitalistischen Wirtschaftweise?

Markus Wissen, einer beiden Autoren, kommt am 22. Oktober nach Landau!

Wir freuen uns auf einen spannenden und informativen Abend!

Wichtige Mitteilung:
Markus Wissen musste leider aufgrund eines Trauerfalls seine Teilnahme absagen! Für Markus Wissen wird seine Kollegin Christa Wichterich nach Landau kommen und das Konzept der imperialen Lebensweise am Beispiel der Sorgearbeiterinnen aus weniger entwickelten Ländern erläutern!
Wir danken Christa Wichterich, dass sie so kurzfristig für ihren Kollegen eingesprungen ist und freuen uns auf einen informativen Vortragsabend und eine spannende Diskussion!
Mehr Infos zur Referentin, ihrer Arbeit und ihrem Schwerpunkt auf ihrer Website: http://www.femme-global.de/home/

GEGEN JEDEN ANTISEMITISMUS!

Liebe Freunde! Wir rufen auf zur Solidarität mit unseren jüdischen Mitbürgern und den Opfern des antisemitischen Anschlags in Halle!
Stellt Kerzen für die Opfer und ihre Angehörigen am Synagogenmahnmal in Landau auf! Zeigt unseren jüdischen Mitbürgern, dass wir in dieser schlimmen Stunde hinter ihnen stehen und sie nicht allein sind!
GEGEN JEDEN ANTISEMITISMUS!
NIE WIEDER!
(Bild: Synagogen Mahnmal in Landau)
#GegenJedenAntisemitismus #Solidarität #Halle #Trauern #Gedenken #Erinnern

„Menschen der Region“

Am Samstag, dem 24.08.2019 um 17 Uhr war es soweit. In Wörth fand auf dem Karl-Josef-Stöffler-Platz die traditionelle Veranstaltung „Menschen der Region“ der SPD Südpfalz statt. Mit dieser Veranstaltung ehrt die Südpfälzer SPD jährlich Menschen und Gruppen, die sich ehrenamtlich für die Allgemeinheit und andere Menschen einsetzen.

„Menschen der Region“ weiterlesen